• Sikkim, Indien: Nr. 1 der top-10 Reiseregionen 2014 von Lonely Planet...
• Mongolei: Offizielles Partnerland der ITB Berlin, 2015...
• Bhutan: Tibetisches Kulturerbe im Himalaya-Königreich...

Wandern in Nordsikkim

• 5 – 6 Tage • 3.5 – 4.5; 1 x 6 Std. Gehzeit/Tag • mittelschwer - anspruchsvoll •
• Trekkingpfad, offenes Gelände, Geröllhalden • ÜN in Zelt (4 - 5 x) •
• max. Höhe: ca. 4800 m.ü.M. • 
• Begleitung: Trekking-Guide, Küchenmannschaft/Träger •

Einführung

 

Im dünn besiedelten Nordsikkim, unweit des tibetischen Hochplateaus führt Sie unsere Trekkingreise auf selten benutzer Route vom Hochtal Yumthang, 3700 m über einen Pass, 4800 m zu den Thermalquellen von Tarum im Lachen-Tal.
In Tal Yumthang wo wir im Camp übernachten weiden Yaks an den Ufern des Flusses der sich wild-romantisch durch das weite, von Schneebergen umgebene Tal schlängelt. Tibetische Gebetsfahnen, Holzhäuser und tibetisch-buddhistische Klöster und Schreine schmücken die wilde und zu grossen Teilen noch unberührte Berglandschaft die wir auf der Anreise durchreisen.
Im Tal von Lachen begegnen wir einer wiederum ganz anderen Vegetation. Von den saftig-grünen Bergwäldern gelangen wir hinauf zur Ortschaft Lachen mit seinen traditionellen Häusern aus gestampfter
lachen tal nord sikkim indienErde. Weiter oben dominieren Tannenbäume und Sanddorn. Schliesslich erreichen wir die Baumgrenze bei der letzten Siedlung vor 
der tibetischen Grenze auf knapp 4000 m.ü.M. und unternehmen eine kleine Wanderung durch ein idyllisches Seitental. 

Highlights

  • im Frühjahr von April bis Mai veranstalten die blühenden Rhododendren im Tal von Yumthang ein Farben-Feuerwerk 

karte reise route nord sikkim indien

blauer mohn nord sikkim indien

  • Trekking in Nordsikkim ist aufwendig - die Routen werden selten begangen 
  • Weidende Yaks, alpine Flora, fantastische Aussicht auf die z.T. unbenannten Berggipfel Nordsikkims
  • Das tibetische Erbe reflektiert in der Kultur der Lachenpas und Lachungpas
  • Vielfältige Vegetationen – von der subtropischen bis in die alpine Zone
  • Dorftempel, Kagyu-Kloster Phodong, Nyngma-Klöster Phensang & Labrang
rhododendron lila sikkim indien

Reiseroute

 

1. Tag: Anreise nach Nordsikkim ab Reisemodul Sikkim basis/Ost.
Sie sind zu Gast in einem typischen Bhutia-Homestay unweit vom Kloster Phodong.

2. Tag:    Weiterreise nach Lachung mit Dorfrundgang. Übernachtung im Hotel.

3. Tag:    Transfer nach Norden – Wanderung auf gut ausgebautem Wanderweg durch Rhododendron-Wald entlang dem Fluss zu den Thermalquellen von Yumthang. Übernachtung im Camp.

4.–7.Tag: Trekking über den Pass, 4800 m. ins Tal von Lachen. Übernachtungen im Camp.

8. Tag:    Abstieg zur Strasse und Fahrt zur Ortschaft Lachen. Übernachtung im Hotel.

9. Tag:    Ausflug  zur letzten Siedlung vor der tibetischen Grenze und kleine, idyllische Wanderung. Auf Wunsch Besuch des Meditationsorts der Französin und Buchautorin Alexandra-David-Neel. Übernachtung im Hotel.

10. Tag:     Rückreise nach Gangtok / Rumtek. Weiter z.B. mit Reisemodul Sikkim West oder Reisemodul Sikkim Dzongu.    

gebetsfahnen wanderung tumlong nord sikkim indien

maedchen traditionelles haus lachen nord sikkim indien

Beste Reisezeit

 
April bis Mai/Juni und Ende September bis Ende Oktober  

Optionen

 
  • Ersetzen Sie das Trekking mit einfacheren Tages- & Halbtageswanderungen im Tal von Yumthang und Lachen / Tangu und übernachten Sie immer in festen Unterkünften.
  • Greenlake Trekking ab Lachen: + 8 Tage;  mit 4 – 7.5 Std. Gehzeit / Tag; max. Höhe: 4950 m
 

 

Keywords used in this page Tags: sikkim, indien, nordsikkim, wandern, trekking, tarum, traverse, lachen, lachung, exklusiv, tour, trekkingtour, chopta, valley, tarum, thermalquelly, yumthang
All rights reserved [Sikkim.ch].