• Sikkim, Indien: Nr. 1 der top-10 Reiseregionen 2014 von Lonely Planet...
• Mongolei: Offizielles Partnerland der ITB Berlin, 2015...
• Bhutan: Tibetisches Kulturerbe im Himalaya-Königreich...

Rundreise: Gobi, Karakorum, Hustai & Terelj Nationalparks, Mongolei

Einführung

 

yurte karakorum camp mongoleiDie Mongolei gehört landschaftlich und kulturell zu einem der einmaligsten Länder dieser Welt. Die offenen Landschaften, die Weite des Himmels, das wechselnde Farbenspiel kombiniert mit der lebendige Kultur der Nomaden und dem buddhistischen Erbe werden Sie in Ihren Bann ziehen.

Wenn Sie Ihre erste Mongolei-Reise planen so eignet sich diese klassische Rundreise. Sie erhalten Einblicke in das Leben der Nomadenfamilien in den weiten Steppenlandschaften, besuchen die faszinierenden Sanddünen der Gobi und erfahren vieles über die spannende Geschichte und das Reichhaltige Kulturerbe der Mongolen. 

Sie sind unterwegs in bequemen Fahrzeugen und ortskundiger Reisleitung die auf Ihre Wünsche und Interessen eingeht.  In der Hauptstadt Ulaan Baatar übernachten Sie in der von Ihnen bevorzugten Hotelklasse, ansonsten in ausgewählten Jurten-Camps: Die Jurten –die traditionellen Nomadenzelte der Mongolei - sind mit Betten ausgestattet während die Duschen und Toiletten im Camping-Platz zur Nutzung zur Verfügung stehen. Es besteht allerdings auf Wunsch z.T. die Möglichkeit eine Jurten-Suite zu buchen mit privatem Bad.

Highlights

 
  • Sanddünen (Singende Dünen), Flammende Klippen, Bartgeierschlucht mit Eisgletscher & Felsenmalereien aus der Bronzezeit in der Südgobi
  • Einblicke in das Leben der Nomadenfamilien in der Gobi und in der Zentralmongolei (Kamel-, Ziegen- & Schafzucht)
  • Die wilden Pfjewalski-Pferden im Hustain Nationalpark 
  • Schildkröten-Fels und Klosterbesuch im idyllischen Gorkhi Terelj Nationalpark
  • Optionale Pferde- & Kamelritte 
  • Karakorum mit dem Kloster Erdene Zu und dem sehr sehenswerten Museum
  • Die kontrastreiche Hauptstadt Ulaan Baatar mit Sehenswürdigkeiten gemäss Ihren Interessen
  • Die gigantische, begehbare Dschingis Khan Statue

yurte camp inneneinrichtung gobi mongolei

wilde pferde nationalpark mongolei

Klassische Reiseroute:

 

moench lama kloster karakorum mongolei1. Tag:  Anreise UB (Ulaan Bataar). Optionale Stadtbesichtigung gemäss Ihren Interessen. Besuchen Sie z.B. heute mit Ihrer Reiseleitung den "Schwarzen Markt". Geniessen Sie Ihr Abendessen in einem Restaurant Ihrer Wahl: Mongolian BBQ, Vegetarisch Indisch, Japanisch, Koreanisch, Italienisch, etc.

2. Tag: Stadtbesichtigung UB gemäss Ihren Interessen. Zur Einstimmung besuchen Sie z.B. die alte Buddhistische Klosteranlage Gandan, das Zentrum des Buddhismus in der Mongolei. Nachmittags besuchen Sie den alten kaiserlichen Bogd-Khanpalast. Übernachtung im Hotel.

gezaehmter greifvogel mongolei3. Tag: Inlandflug in die Süd-Gobi. Sie unternehmen eine kleine Wanderung mit optionalem Pferderitt zum "ewigen Eis" in der engen Bartgeierschlucht im Gobi Gurvan Saikhan Nationalpark. Übernachtung in Jurten-Camp.

4. Tag: Weiterfahrt zu den "singenden Dünen" der Gobi. Sie haben auch die Möglichkeit, eine der grossen Sanddünen zu besteigen. Besuch einer Kamelzüchterfamilie und optionaler Ausritt auf Kamelen. Übernachtung im Jurten-Camp.

 

5. Tag: Fahrt durch Steppen- & Wüstenlandschaften zu den Steinmalereien aus der Bronzezeit (kleine Wanderung mit wunderschöner Aussicht) und schliesslich zu den "Red Canyons" (Flaming Cliffs), dem Fundort der Dinosaurier-Skeletten. Hier begegnen Sie auch den schönen Saxaul-Bäumen die nur in der Gobi vorkommen. Übernachtung im Jurten-Camp.

6. Tag: Transfer zum Flughafen und Inlandflug zurück nach Ulaanbaatar.  Weiterfahrt zum Terelj Nationalpark. Besuch des "Turtle Rock" und eines idyllisch gelegenen Klosters. Übernachtung im Jurten-Camp.

7. Tag: Transfer zum Hustai Nationalpark und Begegnungen mit den wilden Pfjewalski-Pferden. Übernachtung im Jurten-Camp.

8. Tag: Landschaftlich schöne Fahrt nach Karakorum mit Besuch des Klosters Erdene Zuu und des sehenswerten Karakorum Museums. Übernachtung im Jurten-Camp.

9. Tag: Transfer zurück nach Ulaan Baatar und weitere Besichtigungen gemäss Ihren Interessen. Abends haben Sie die Möglichkeit, einem Folklorekonzert im Opern-und Schauspielhaus mit traditionellen mongolischen Obertongesängen beizuwohnen. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Transfer zum Internationalen Flughafen Ulaan Baatar und Rückflug.

Optionen:

 

Verlängern oder verkürzen Sie diese Reise. Gerne offerieren wir eine individuell auf Ihr Zeitfenster und Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Reiseprogramm.

Volksfeste: Integrieren ein Volksfest wie z.B. das Nationalfest Naadam das je nach Region an verschiedenen Daten stattfindet. Gerne beraten wir Sie betreffend dem aktuellen Festtagskalender gemäss Ihrem Reisezeitfenster.

Oegi Nuur-See, Thermalquellen Tsencher, Daschintschilen: + 1 - 5 Tage: Integrieren Sie unterwegs von Ulaan Baatar nach Karakorum zusätzlich den Besuch des schönen Oegi-Nuur-Sees. Hier können Sie sich ausruhen, schwimmen  oder angeln. Besuchen Sie ausserdem eine befreundete Nomadenfamilie und unternehmen Sie optionale Ausritte in die schöne Umgebung der Mongol Els-Sanddünen zu Pferd oder Kamel; Geniessen Sie ein Bad in den Thermalquellen von Tsencher; entdecken Sie die Dünen und wandern Sie zu einem Aussichtspunkt (2 Std) wo auf den Ruinen eines zerstörten buddhsitischen Temples ein neuer erbaut wurde; oder besuchen Sie die Ruinen der Residenz des bekannten mongolischen Adligen Tsogt in der Ortschaft Daschintschilen. Übernachtungen im Zelt / Jurten-Camp.

Alttürkische Grabsteine und Denkmaele, Filzherstellung und Birkenwald (+ 1 Tag): Integrieren Sie eine zusätzliche Übernachtun  g im Hustain Nationalpark und nehmen Sie sich Zeit für weitere Wildbeobachtungen, eine Wanderung durch den idyllischen Birkenwald, die Besichtigung der neolithischen Gräber oder erfahren Sie vieles zur Filzherstellung bei den Nomaden.

Baga Gazriin Chuluu, Tsagaan Suvarga (Weisse Stupa), Klosterruine Ongi: + 2 Tage: Gelangen Sie auf dem Landweg in die Südgobi und besuchen Sie unterwegs ein wunderschönes Naturschutzgebiet in der Mittelgobi und die faszinierende, surreal wirkende Farbenpalette der Canyons von Tsagaan Suvraga.

Buren Khan-Tal, Kloster Amarbayasgalant & Vulkan Uran Togo: + 3 - 5 Tage: Reisen Sie im Terelj Nationalpark weiter gegen Osten in ein liebliches Tal; besuchen Sie anschliessend im Norden das Kloster Amarbayasgalant aus dem 18. Jahrhundert mit seiner lebendigen Mönchsgemeinde; und besteigen Sie einen Vulkan mit prächtiger Aussicht bevor Sie schliesslich Karakorum erreichen.

Beste Reisezeit

Juni bis September

Anfragen : terralaya@sikkim.ch, info@sikkim.ch  

 

Keywords used in this page Tags: mongolei, ulaanbataar, terelj, nationalpark, wilde, pferde, yurte, gobi, wüste, kamelreiten, reiten, hustain, karakorum, buddhismus, kulturreise, bronzezeit, felsenmalereien, abenteuer
All rights reserved [Sikkim.ch].